Beate Frick.
Webdesign für eine
Goldschmiedin

WEBDESIGN GOLDSCHMIEDEWERKSTATT

WUNSCH

Die Goldschmiedin Beate Frick aus München wünschte sich für Ihren Webauftritt einen klaren und exklusiven Rahmen für Ihre Schmuckstücke. Die Arbeiten sollten genug Raum haben, um für sich selbst zu stehen.

IDEE

Die Seite wird von einem dreifachen Slider eingeleitet, der drei besondere Schmuckstücke präsentiert. Darunter werden in einem Portfolio zehn ausgewählte Pretiosen vorgestellt. Klickt man auf ein Foto von einem Ring, kommt man in eine Galerie, in der man alle Ringe aus Frau Fricks Kollektion sehen kann.
Die Individualität der Arbeiten von Beate Frick kommen auf den prägnant klaren Fotos vom Fotografen Hans Döring gut zur Geltung.
Insgesamt kann man sich über die Galerien sehr viele edle Stücke ansehen und bekommt so einen guten Überblick über die Arbeit der Goldschmiedin.

AUSFÜHRUNG

Beate Fricks Webseite wurde als responsive WordPress-Seite aufgebaut. Die Startseite ist ein Onepager, der die wichtigsten Bilder und Informationen transportiert.

Um die einzelnen Schmuckkategorien anzuschauen, kann man sie über das Menu anwählen, oder ein Bild im Portfolio anwählen. Dann gelangt man in die entsprechende Bildergalerie

Die Webseite wurde ganz bewußt in neutralen bis klassischen Farbtönen gehalten.